Fördermittelrechner

 

ComFiP® Businesslogik

Hier erhalten Sie einen Überblick über die Architektur und die Module von ComFiP®.

 

Fördermittelrechner (FM) mit Fördermitteldatenbanken

Der Fördermittelrechner realisiert alle Zugriffe auf unsere Fördermitteldatenbanken, die erforderlichen Selektionsmechanismen und alle weiteren Servicefunktionen, die notwendig sind, um qualitative und quantitative Aussagen zu Fördermitteln aus den Fördermitteldatenbanken herauszusuchen.

Die Fördermitteldatenbanken enthalten alles, was es ermöglicht, Beratungsanwendungen mit Fördermitteln aufzubauen. Das sind

  • die kodierten Fördermittel des Bundes, der Bundesländer, der Europäischen Union aus        den Bereichen Gewerbeförderung (inkl. Landwirtschaft), Wohnungsbau und Kommunalförderung sowie
  • ergänzende Listen und Kataloge, z.B. zu Staaten, Geldgebern, Gemeinden / Regionen, Wirtschaftszweige (NACE-Codes), strukturierte Vorhabenbeschreibungen, u.a.

Die absolute Zahl der Fördermittel schwankt insbesondere zu Beginn neuer Förderperioden um 1.500 Programme. Unterschieden wird zwischen

  • Informationsprogrammen und
  • rechenbaren Programmen, die regelmäßig alle Laufzeit- und Konditionsvarianten zur Verfügung stellen. Unter rechenbaren Fördermitteln sind solche Fördermittel zu ver-         stehen, die bei Vorliegen bestimmter Rahmenbedingungen quantitativ, d.h. mit einem konkreten Förderbetrag, in die Bildung und Berechnung von Finanzierungsvorschlägen einbezogen werden können.


Zurück zur Übersichtsseite » ComFip® Businesslogik